Home / Startseite

 


 
Marktstudie Füllstoffe – Europa

NEWS

 

Pralles Wachstum: Füllstoffe für Papier, Kunststoffe und Elastomere


Eine neue Studie des Marktforschungsinstituts Ceresana untersucht erstmals den gesamten europäischen Markt für Füllstoffe


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Industrie / Handel vom 04.07.19 - 10:53 Uhr:

 

Füllstoffe machen zahlreiche Produkte nicht nur billiger, oft verbessern sie auch die Eigenschaften, etwa Festigkeit, Witterungsbeständigkeit oder elektrische Leitfähigkeit.


Ceresana hat bereits mehrfach den Weltmarkt für diese bedeutenden Rohstoffe analysiert. Jetzt veröffentlicht das Marktforschungsunternehmen erstmals eine Studie eigens zum europäischen Markt für Füllstoffe: Der Verbrauch von natürlichem Calciumcarbonat (GCC), gefälltem Calciumcarbonat (PCC), Kaolin, Talk, Carbon Black und sonstigen Füllstoffen wird in ganz Europa bis zum Jahr 2026 auf voraussichtlich rund 18 Millionen Tonnen wachsen.

Elastomer-Hersteller sind Hauptabnehmer

In der aktuellen Füllstoff-Studie werden die einzelnen Anwendungsgebiete detailliert untersucht. Die wichtigsten Einsatzgebiete für Füllstoffe sind Papier, Kunststoffe, Farben und Lacke, Elastomere sowie Kleb- und Dichtstoffe. Dabei unterscheiden sich West- und Osteuropa deutlich: In Westeuropa werden die meisten Füllstoffe in der Papierindustrie eingesetzt, in Osteuropa dagegen wird die größte Nachfrage seitens der Hersteller von Elastomeren verzeichnet. Europaweit war im Jahr 2018 die Elastomer-Industrie mit insgesamt rund 4,3 Millionen Tonnen der größte Abnehmer von Füllstoffen.

Calciumcarbonat und Kaolin für Kunststoffe und Papier

Natürliches Calciumcarbonat (ground calcium carbonate, GCC) ist mit einem Marktanteil von rund 38 % der meistverwendete Füllstoff in Europa. Rund 22 % des im Jahr 2018 europaweit verbrauchten GCC wurden in Deutschland eingesetzt. Der größte Abnehmer von GCC ist die Kunststoffbranche, deren Füllstoff-Nachfrage voraussichtlich noch weiter steigen wird. An zweiter Stelle kommt das Segment Papier, gefolgt von Kleb- und Dichtstoffen. Bis 2026 erwartet Ceresana für GCC eine jährliche Steigerungsrate von 1,3 %.

Kaolin ist mit einem europaweiten Verbrauch von rund 2,9 Millionen Tonnen der zweitgrößte Füllstoffmarkt. Auch dafür ist Deutschland der größte Abnehmer. Das wichtigste Anwendungsgebiet ist die Papierindustrie: Kaolin macht Papier undurchsichtiger, weißer und erhöht die Rohdichte. Der Füllstoff gibt dem Papier auch eine glattere Oberfläche, da er die Hohlräume zwischen den Fasern auffüllt.

Gefälltes Calciumcarbonat (precipitated calcium carbonate, PCC) kommt auf den dritten Platz der meistverkauften Füllstoffe. PCC hat viele Eigenschaften, die mit natürlichem GCC identisch sind, bietet aber zum Beispiel eine geringere Schleifwirkung und höhere chemische Reinheit. Verschiedene Parameter von PCC können an konkrete Anwendungen angepasst werden. Am häufigsten wird PCC für die Papierherstellung gebraucht, danach folgt der Einsatz in Farben und Lacken.

Positive Aussichten

Die Marktforscher von Ceresana erwarten auch in den kommenden Jahren eine positive Entwicklung des europäischen Füllstoff-Marktes: Bis 2026 dürfte die Nachfrage nach Füllstoffen jährlich um rund 1,1 % wachsen. Voraussichtlich werden dabei Deutschland der wichtigste Absatzmarkt und die Elastomer-Industrie das größte Einsatzgebiet für Füllstoffe in Europa bleiben.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet eine Darstellung und Analyse des europaweiten Füllstoff-Markts einschließlich Prognosen bis 2026. Es werden für 22 europäische Länder der Verbrauch in Tonnen und der Umsatz in Euro erläutert. Zudem wird der europäische und länderspezifische Verbrauch je Produkttyp und je Anwendungsgebiet analysiert. Im Einzelnen werden diese Füllstoff-Typen betrachtet: Natürliches Calciumcarbonat (GCC), Gefälltes Calciumcarbonat (PCC), Carbon Black (Ruß), Kaolin, Talk und sonstige Füllstoffe. Die untersuchten Anwendungsgebiete sind:
Papier, Kunststoffe, Farben und Lacke, Elastomere, Kleb- und Dichtstoffe.
In Kapitel 2 werden für die 22 wichtigsten Länder der Füllstoff-Umsatz sowie der Verbrauch detailliert analysiert. Die Nachfrage wird aufgeteilt in einzelne Anwendungen und Produkt-Typen; der Verbrauch der einzelnen Produkt-Typen wird je Anwendungsgebiet untersucht. Zusätzlich werden alle bedeutenden Hersteller von Füllstoffen aufgelistet, geordnet nach Ländern.
Kapitel 3 bietet nützliche Unternehmensprofile der bedeutendsten Füllstoff-Produzenten, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten, Kurzprofil sowie Produkttypen. Ausführliche Profile werden von 56 Herstellern geliefert.
Weitere Informationen: ceresana.com/de/marktstudien/chemikalien/fuellstoffe-europa/  


Über Ceresana
Als eines der global führenden Marktforschungsinstitute ist Ceresana auf die Bereiche Chemikalien, Kunststoffe, Verpackungen und Industriegüter spezialisiert. Seit 17 Jahren profitieren Unternehmen von hochwertigen Industrieanalysen und Prognosen. Über 170 Marktstudien liefern 10.000 Kunden die Wissensbasis für nachhaltigen Erfolg.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Ceresana Gute Aussichten für Füllstoffe: Ceresana-Marktreport erscheint in 3. Auflage...
Unentbehrliche Zusatzstoffe: vierter Füllstoff-Report von Ceresana...
Qualitätsvorsprung durch Füllstoffe – Milliardenmarkt auf Wachstumskurs...
Alternativlose Zusätze: keine Kunststoffe ohne Additive...
Wasserdichtes Wachstum: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Silikone...
Alle Kunststoff-Zutaten auf einen Blick: Ceresana untersucht den Weltmarkt für A...
Elastisch und erhitzbar: Ceresana untersucht den Weltmarkt für thermoplastische ...
Vormarsch der Standbeutel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Beutel, Säcke u...
Fest und flexibel: Ceresana untersucht den Weltmarkt für synthetische Elastomere...
Weißbuch, Nr 06: Nabenhauer Verpackungen GmbH, Dietmannsried...
Anschrift: Mainaustrasse 34
78464 Konstanz
Deutschland
Telefon: +49 7531 94293 10
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: https://www.ceresana.com
Ansprechpartner/in: Martin Ebner
Position: Pressekontakt

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Martin Ebner
Firma: Ceresana
Anschrift: Mainaustr. 34, 78464 Konstanz, Baden-Württemberg
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: +49 7531 94293 10


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung