Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Neuer Studiengang an Steinbeis-Hochschule Berlin ab Mai 2008


Gute Führung, gute Mitarbeiter - warum Human Resource Management so wichtig ist um am Markt bestehen zu können zeigt ab Mai ein neuer Studiengang in Berlin.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 21.02.08 - 15:16 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Neuer berufsbegleitender Studiengang. / Human Resource Management an Steinbeis-Hochschule Berlin definiert Personalwesen neu. / Start: Mai 2008. / Jetzt Chance nutzen und bewerben. / Wichtig für deutsche Wirtschaft. /


Späte Einsicht: Dass es im Grunde nur die Mitarbeiter sind, die den Erfolg eines Unternehmens entscheidend beeinflussen und alle Mitarbeiter insgesamt über Wohl und Wehe einer Firma, über Untergang oder Höhenflug entscheiden, hat sich erst in den letzten Jahren und sehr spät auch in Deutschland durchgesetzt. In einer Studie des Bundesarbeitsministeriums kommt der Leiter des durchführenden Forschungsinstituts zur Erkenntnis, dass die Unternehmenskultur und nicht Produkt und Management bis zu einem Drittel über den finanziellen Erfolg eines Unternehmens entscheidet. Gerade vor dem Hintergrund des allseits beklagten Fachkräftemangels und des allseits anerkannten demographischen Wandels ist es zu Zeiten globalen Handelns und globalem Wettbewerb enorm bedeutend, jetzt eine kluge Personalpolitik in die großen, mittelständischen und kleinen deutschen Unternehmen zu tragen. Dass deutsche Firmen Nachwuchs viel ernster nehmen müssen, illustriert eine Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertages. Demnach fehlt im Vergleich der Schulabgänger zu heutigen Erstklässlern bereits die dramatisch hohe Zahl von 200.000 künftigen Mitarbeitern deutscher Firmen.

An der Steinbeis-Hochschule in Berlin wird nun das gelehrt, was die deutsche Wirtschaft stark fokussieren muss, will sie fit für die Zukunft sein. Ein neuer Studiengang will den Beruf des Personalverantwortlichen ernst nehmen und zukünftige Führungskräfte des „Human Resource Management“ gezielt darauf vorbereiten, Mitarbeiter in Unternehmen zu Höchstleistungen zu führen. Professor Dr.-Ing. Franz J. Heeg, Leiter des Arbeitswissenschafltichen Instituts Bremen (aib) ist seit vielen Jahren auf den Gebieten des Organisational Developments und des Human Resource Managements tätig. Er ist Mitinitiator des neuen Studiengangs, der im Mai 2008 an der Steinbeis Hochschule in Berlin startet und vorläufig mit einem Bachelor endet. Er sagt: „Will ein Unternehmer heute überleben, muss er die Potenziale der Mitarbeiter erkennen, ausschöpfen, erweitern, nutzen, stärken, schützen, bewahren, voranbringen, kurz, unser berufsbegleitender Studiengang entwickelt das herkömmliche Personalwesen von einer bloßen Personalverwaltung zum hochspezialisierten Fach.“

Bisher ist Personalführung an deutschen Universitäten und Akademien stiefmütterlich behandelt und in betriebswissenschaftlichen Studiengängen am Rande berührt worden. Der neue Studiengang Bachelor of Arts Human Resource Management vermittelt in Berlin ab Mai 2008 das Know-how eines modernen Personalmanagers in Organisationen jeglicher Art. Besonders berücksichtigt: der Wandel vom Struktur- zum Prozessdenken innerhalb des Personalbereiches. Dadurch, dass der Studiengang berufsbegleitend organisiert ist, eignet er sich besonders gut für Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen, die von ihren Firmen in diesen Studiengang geschickt werden. Prof. Heeg ist sich sicher, dass die Zukunft vieler Unternehmen durch die Definition des Erfolges von Personal entschieden wird. Es sind noch Plätze frei. Wer sich für den Studiengang interessiert – weitere Informationen sind zu erfragen bei Prof. Dr.-Ing. Franz J. Heeg unter 0421-218-64730 und im Web unter stz-bremen.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Steinbeis Transferzentrum Bremen Wer das studiert, der führt - Neuer Studiengang Führungs- und Organisationsmana...
Infotag der Berliner Technischen Kunsthochschule (btk) am 11. März 2008, 16 Uhr...
IMA und FH Bielefeld kooperieren: Gemeinsame Ausbildung zum Bachelor Wirtschaft...
design akademie berlin, SRH Hochschule für Kommunikation und Design vergibt 2 Ba...
HFH Hamburger Fern-Hochschule rechnet Leistungen des Staatlich geprüften Betrieb...
Wirtschaftsinformatik in Reutlingen bundesweit bester Studiengang...
Bernhard Wolff in Prüfungskommission der GSA Universität berufen...
Hochschule Reutlingen nimmt Bewerbungen für neuen WI-Master "Services Comput...
Eine mögliche Hochzeit im aktuellen wirtschaftlichen Spannungsfeld?...
Startschuss für Sportmanager-Nachwuchs: Stipendium für MBA-Studiengang „Sportman...
Anschrift: Hochschulring 40
28359 Bremen


Telefon: 0 421/218 64700
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.stz-bremen.de
Ansprechpartner/in: Prof. Dr.-Ing. Franz J. Heeg
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Anne-Marie Berner
Firma: PPR
Anschrift: Sinstorfer Kirchweg 18, 21077 Hamburg, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 040 - 32 80 89 80


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung