Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Barrierefreies Webdesign für mehr Webseitenbesucher im Jahr 2020


Benutzerfreundlichkeit und Barrierefreiheit bei Internetseiten steigern die Anzahl der Besucher auf Internetseiten


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Computer / Internet vom 20.02.20 - 16:28 Uhr:

 

Im Gleichstellungsgesetz für Behinderte, in der UN-Behindertenrechtskonvention und auf der Webseite der Europäischen Union steht, dass Webseiten barrierefrei gestaltet werden sollten. Was das bedeutet, erklärt Markus Lemcke, Geschäftsinhaber und Webentwickler des IT-Unternehmens Marlem-Software, in dieser Pressemitteilung.


Seit 1. Mai 2002 gibt es ein Gleichstellungsgesetz für behinderte Menschen. In § 12a Barrierefreie Informationstechnik ist festgelegt, dass öffentliche Stellen des Bundes ihre Websites barrierefrei gestalten müssen. Barrierefreie Webseiten helfen nicht nur Menschen mit Behinderungen sondern auch ältere Menschen. In der UN-Behindertenrechtskonvention gibt es einen allgemeinen Artikel zur Barrierefreiheit in der auch die Barrierefreiheit in der Informatik angesprochen wird. Auf der Webseite der europäischen Union gibt es ebenfalls eine Unterseite in der es inhaltlich um den barrierefreien Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen geht.

Damit eine Webseite barrierefrei ist, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden. Damit blinde Menschen eine Webseite bedienen können, muss die Webseite komplett per Tastatur bedienbar sein. Blinde Menschen können keine Computermaus bedienen. Bilder sollten einen Alternativtext haben. Die Vorlesoftware von blinden Menschen kann ohne Alternativtexte nicht vorlesen was auf einem Bild zu sehen ist.

Für Menschen mit einer Sehbehinderung ist wichtig, dass der Fokus des aktiven Bedienelements deutlich sichtbar ist. Dies kann erreicht werden in dem das aktive Bedienelement die Hintergrundfarbe Gelb zugewiesen bekommt. Ebenso ist für Sehbehinderte wichtig, dass die Schriftgröße skalierbar ist. Das bedeutet, wenn ein Anwender im Browser den Zoom verwendet, sollte sich die Schrift auf einer Webseite vergrößern.

Für Menschen mit einer Farbfehlsichtigkeit ist es wichtig, dass der Farbkontrast zwischen Hintergrundfarbe und Schriftfarbe groß genug ist. Der Farbkontrast kann mit der Software Colour Contrast Analyser überprüft werden. Die Software kann kostenlos heruntergeladen werden. Die Software kann kostenlos heruntergeladen werden. Die Software überprüft den Farbkontrast zwischen Schriftfarbe und Hintergrundfarbe nach der internationalen Richtlinie für barrierefreies Webdesign.

Markus Lemcke, Web-Entwickler, kennt alle Kriterien die eine Webseite erfüllen muss, damit diese barrierefrei ist. Er analysiert bestehende Webseiten auf Barrierefreiheit und erklärt seinen Kunden was an einer Webseite geändert werden muss, damit diese alle Kritierien der Barrierefreiheit erfüllt. Ebenso bietet er Schulungen an zum Thema barrierefreies Webdesign. Markus Lemcke wünscht sich für das Jahr 2020 mehr Webseiten mit barrierefreies Webdesign.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Marlem-Software Barrierefreies Webdesign – Ein Experte aus Reutlingen erklärt warum es für Unter...
barrierefreies Webdesign – jetzt auch als Youtube-Video auf dem Kanal von Markus...
Barrierefreies Webdesign nach den Richtlinien der BITV 2.0 aus Reutlingen...
Mobile Accessibility / barrierefreies responsiv Webdesign – Warum ist sie für al...
Webdesign aus Reutlingen - Barrierefreies Webdesign und Barrierefreiheit bei Wor...
Barrierefreies Webdesign - das neue Behindertengleichstellungssetz unterstreich...
Barrierefreies Webdesign aus Reutlingen als Geschenk zu Weihnachten...
Webdesign aus Reutlingen – zugänglich und barrierefrei für ganz Deutschland...
Barrierefreiheit mit Wordpress – barrierefreies Webdesign ist noch immer nicht S...
Barrierefreiheit in der Informatik – Lexikon der Behinderungsarten aus Reutlinge...
Anschrift: Bahnhofstrasse 17
72144 Dußlingen
Telefon: 070721278463
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.marlem-software.de
Ansprechpartner/in: Markus Lemcke
Position: Geschäftsinhaber

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Markus Lemcke
Firma: Marlem-Software
Anschrift: Bahnhofstrasse 17, 72144 Dußlingen, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 070721278463


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung