Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Wer das studiert, der führt - Neuer Studiengang Führungs- und Organisationsmanagement


Ab Mai 2008 neuer berufsbegleitender Studiengang Führungs- und Organisationsmanagement an der Steinbeis Hochschule Berlin - Noch Plätze frei


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Beruf / Bildung vom 03.03.08 - 09:34 Uhr:

 

ast-berufsbekleidung.de

 

Neuer berufsbegleitender Studiengang. / Führungs- und Organisationsmanagement an Steinbeis-Hochschule Berlin beflügelt Führungskräfte in Unternehmen. / Start: Mai 2008. / Jetzt Chance nutzen und bewerben. / Appell: Deutsche Wirtschaft bringt kluge Köpfe an die Spitze ihrer Einheiten – Entscheidungen treffen Sie. /


Berlin/Bremen. Drittstärkste Volkswirtschaft der Welt, gestiegene Investitionen in 2007 und 2008, zudem der wichtigste europäische Player – all das steht auf der Habenseite. Deutschland befindet sich jedoch in stetiger und stetig wachsender Konkurrenz zu allen aufsteigenden Volkswirtschaften und allen anderen Industrienationen. Die Auswirkungen der Globalisierung haben auch in der Bundesrepublik zu Änderungen im ökonomischen Denken und dem Beginn notwendiger Reformen geführt. Der erfolgreiche Wandel jedoch lebt von den Köpfen, die an der Spitze stehen und allein entscheiden müssen. Das Führungs- und Organisations-wesen in deutschen Unternehmen hat in den letzten Jahrzehnten jedoch nicht nur Erfolge bewirkt, sondern mitunter Erstaunen und große Niederlagen. Die Erkenntnis darüber, dass das richtige Führen und Organisieren von enormer, vielleicht sogar singulärer Bedeutung ist, bleibt immer noch zu wenig das Thema des Nachwuchses. Denn für den Erfolg des eigenen Unternehmens, für das Wohlergehen der Mitarbeiter und zu Beginn und zum Schluss für den gesamten Wirtschaftsstandort Deutschland zählt nichts anderes mehr als diese Einsicht. Manche stellen sich dabei die Frage, ob nur derjenige ein guter Unternehmer ist, der nichts verändert und alles beim Alten lässt. Natürlich ist diese Frage rhetorischer Art, kein Unternehmer ist gut damit beraten, die Hände in den Schoss zu legen. Nicht jedem Trend hinterherzulaufen, sondern einen gewissen Pragmatismus an den Tag zu legen, das ist der schmale Grat, auf dem Führungspersönlichkeiten oftmals wanken statt gehen. Professor Dr.-Ing. Franz J. Heeg, Leiter des Steinbeis-Transferzentrums für innovative Systemgestaltung und personale Kompetenzentwicklung weiß, worauf es ankommt, so dass Unternehmen überleben. Er sagt: „In der Führung von Organisationen und Unternehmen muss man die Funktionsweisen komplexer Systeme erst verstehen lernen, um diese danach optimieren, also verbessern zu können.“ Natürlich seien Führungskräfte dynamisch, engagiert, gebildet, stark. Schließlich müssten sie sich an die sich ändernden Einflüsse und Gegebenheiten dauerhaft anpassen. Heeg: „Nichtsdestotrotz ist es nicht sinnvoll, einem Trend hinterherzulaufen und nach dessen Abflauen den ganzen Weg wieder zurück an den Anfang zu gehen, um dann einem anderen Trend wieder hinterherzuhecheln.“

Ein neuer Teilzeit-Studiengang an der Steinbeis-Hochschule Berlin vermittelt ab Mai 2008, wie kompetente Führung Unternehmen noch mehr nach vorn bringt – und noch mehr nach innen stärkt. Der Bachelor of Science (BSc) richtet sich an Leitungspersönlichkeiten, die sowohl Wissen als auch Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Beratung und Führung von Unternehmen und Organisationen erweitern wollen. Im Programm: Industrial- und Servicemanagement, Aggressions-, Konflikt- und Stressberatung sowie Führung, Management und Organisationsberatung. Praxis und Theorie sind eng miteinander verzahnt, Techniken des Führens sind ebenso im Lehrplan wie das Reflektieren wichtiger neuer Trends untereinander.
Es sind noch Plätze frei. Wer sich für den Studiengang interessiert –
weitere Informationen sind zu erfragen bei Prof. Dr.-Ing. Franz J. Heeg
unter 0421-218-64730 und im Web unter stz-bremen.de.


Steinbeis-Transfer-Institut für Systemwissenschaft, Führungs- und Organisationsberatung
Hochschulring 40
28359 Bremen
Telefon 0 421/218 64700
Telefax 0 421/218 64750
E-Mail:
heeg@stz-bremen.de

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Steinbeis Hochshule Berlin Startschuss für Sportmanager-Nachwuchs: Stipendium für MBA-Studiengang „Sportman...
Neuer Studiengang an Steinbeis-Hochschule Berlin ab Mai 2008...
Sportmanager von Morgen - Stipendiat für den MBA-Studiengang „Sportmanagement“ d...
Startschuss zur Sportmanagementkarriere fällt im Oktober an der Uni Jena...
Hochschule Reutlingen nimmt Bewerbungen für neuen WI-Master "Services Comput...
Neuer Senior Berater bei der SHS Unternehmungsberatung GmbH...
IMA und FH Bielefeld kooperieren: Gemeinsame Ausbildung zum Bachelor Wirtschaft...
MBA Sportmanagement-Stipendiat 2011 offiziell vorgestellt...
Führungskräfte für das Sportbusiness - Neuer MBA-Studiengang...
santix IT Governance Anfang November auf der Fachmesse Moderner Staat...
Anschrift: Steinbeis-Hochschule Berlin SHB
Gürtelstraße 29A/30
10247 Berlin

Telefon: 0 30/29 33 09-0
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.stz-bremen.de
Ansprechpartner/in: Prof. Dr.-Ing. Franz J. Heeg
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Anne-Marie Berner
Firma: PPR
Anschrift: Sinstorfer Kirchweg 18, 21077 Hamburg, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 040 - 32 80 89 80


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung