Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Autofans über: Wer braucht schon Informationsdienste für Blitzerstandorte?


Internetseiten und Radiosender informieren über Positionen von Radarfallen / autoki.de fragt nach: Guter Service oder unnütz?


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Sonstiges vom 15.05.08 - 07:12 Uhr:

 

Über die Standorte von Radarfallen und Blitzern wird nicht nur im Radio informiert. Es gibt mittlerweile sogar eigene Webseiten, die sich damit befassen, alle „Starenkästen“ genau aufzulisten. Ob sie solche Informationen überflüssig finden, oder während der Meldungen im Radio besonders gut zuhören, berichten die Mitglieder der Auto-Community autoki.de.


Einige erachten diese Informationen als sehr hilfreich. Sie fahren dann, wie Audi-Fahrer sike, an den genannten Stellen „noch vorsichtiger.“

Viele halten es allerdings für selbstverständlich, im geltenden Limit zu fahren. Für sie sind die Radarwarnungen überflüssig. „Gerade in der Stadt sollte man sich dringendst an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten“, meint Roadster-Fan einLiterVollmilch. „Das Risiko, dass jemand anderes für die eigene Dummheit bezahlen muss, ist viel zu hoch, als dass man es darauf ankommen lassen sollte.“.

autoki-Mitglied madineg muss sich mit seinem Robur LO3000 keine Sorgen über „Radar-Fallen“ machen. „Mein Auto hat gar kein Blitz-Potential“.

Auch die Volvo-Fahrerin Motohase ist auf Blitzermeldungen nicht angewiesen. Denn, wie sie klipp und klar sagt, „wenn man nicht zu schnell oder zu blöd fährt, wird man auch nicht geblitzt.“

Blitzer – überflüssig oder notwendig? Hier kann mitdiskutiert werden:
autoki.de/questions/blitzermeldungen-lasst-ihr-euch-von-den-radiodurchsagen-abschrecken

Über autoki.de – autoki wurde im Herbst 2006 von drei autobegeisterten Freunden in Berlin gegründet. Ihr Ziel: eine markenübergreifende Gemeinschaft von Autoenthusiasten zu gründen. Anfang Mai 2007 begann der für jeden zugängliche offizielle Beta-Test. autoki.de hat seit seinem Launch im April 2007 eine vierstellige Mitgliederzahl erreicht. Trafficvolumen und Mitgliederzahl legen wöchentlich mit einer knapp zweistelligen Prozentrate zu. autoki.de wird von den erfahrenen Internet-Investoren Lukasz Gadowski (Spreadshirt, StudiVZ) und Christophe Maire (Nokia Gate 5) finanziert. autoki-Mitglieder sind Tuner, Liebhaber von Trucks, Porsche-Freunde, Cabrio-Fans und viele mehr.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: autoki Ltd. Autos und Autofans ins rechte Bild gerückt: autoki.de ruft passionierte Fotorepo...
Die EM steht in den Startlöchern und Autofans fiebern dem Grünlicht entgegen...
Gefahr: PS-Monster, Profis und zu junge, unerfahrene Fahrer...
Mattscheibe statt Windschutzscheibe: Was Auto-Fans zu Hause ansehen...
Online-Automobilclub autoki.com und Kfz-Teilehändler kooperieren...
Autotüren andersherum: Auch Opel erfindet das Rad nicht neu...
Ganz oben auf dem Treppchen: Gold für autoki-Fotoreporter...
Dreckschleuder schlägt Hybridwunder - Dreiliter-Autos außen vor...
Automobile Fotoreporter nehmen Auto- und Szenetreffen vor die Linse...
Fahrzeugfolierung (engl. Car Wrapping) kommt immer mehr in Mode...
Anschrift: Invalidenstr. 34
10115 Berlin
Telefon: (0163) 297 3228 oder (030) 24 08 31 96
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.autoki.de
Ansprechpartner/in: Katharina Toparkus
Position: Product Management

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Jörg Silbermann
Firma: Autoki Ltd.
Anschrift: Thulestr. 42, 13189 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 240 83 196


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung