Home / Startseite
Online Kredit Beantragen mit Funding Circle

 


 

NEWS

 

Top Stars der Fantasy in Dreieich – Festival der phantastischen Literatur zur Frankfurter Buchmesse


Phantastischer Lesestoff für dunkle Winterabende präsentiert seit 1986 der BuchmesseConvent, der auch in diesem Jahr wieder ein festes Datum für die Szene ist.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Bücher / Literatur vom 23.09.08 - 16:18 Uhr:

 

 

Deutsche Science Fiction & Fantasy-Literatur-Szene trifft sich in Dreieich-Sprendlingen bei Frankfurt/Main zum 23. BuchmesseConvent - Kooperation mit den Bürgerhäusern Dreieich


Frankfurt/Dreieich. Zum 23. Mal treffen sich Fans von Science Fiction & Fantasy in Literatur und Kunst auf dem BuchmesseConvent (BuCon). Dieses von der Messe unabhängige Festival des phantastischen Genres findet am 18.Oktober 2008 und damit wie gewohnt parallel zur Frankfurter Buchmesse statt. Prominente Gäste sind Bernhard Hennen, Markus Heitz, Tom Finn, Mike Hillenbrand, Karl-Heinz Witzko, Christoph Hardebusch, Bernd Perplies und viele andere.

Veranstalter ist eine Gruppe langjähriger, in der Phantastik-Szene aktiver Fans in Kooperation mit dem Science Fiction Treff Darmstadt, bundesweit bekannt durch die ausserordentlich erfolgreichen „Darmstadt Spacedays“ mit 700 Besuchern und über 100 Aktiven, sowie dem Jugendclub WIRIC im Bürgerverein Buchschlag e.V. und den Bürgerhäusern Dreieich. Unterstützt wird die Veranstaltung vom renommierten "Science Fiction Club Deutschland e.V." welcher bereits 1955 gegründet wurde und somit der älteste existierende SF-Club dieses Landes ist.

Auf drei mehrstündigen Programmschienen mit Lesungen, Präsentationen und Diskussionsrunden bieten die Veranstalter für jeden etwas. Autogramm- und Signierwünsche werden gerne erfüllt.

Es wird demonstriert, das utopisch-phantastische Literatur nicht zwangsläufig trivial sein muss. Bereits George Orwell, H.G. Wells und Jules Verne boten in ihren Werken Visionen und Vorraussagen, die heute zur alltäglichen Realität gehören. Natürlich darf aber auch der unterhaltende Spannungsroman nicht fehlen. Die Veranstalter zeigen, dass trotz "Star Wars", "Stargate" und "Star Trek" das phantastische Buch nicht tot ist, sondern durch den Einsatz moderner Technik, sowie der Möglichkeiten des Internets gerade heute wieder eine ungeahnte Renaissance erlebt. Gerade in Deutschland kann Science Fiction und Fantasy ein durchaus eigenständiges, vom anglo-amerikanischen Raum unabhängiges Profil vorweisen. Der BuchmesseConvent präsentiert die gesamte Bandbreite, vom Groschenroman bis zum bibliophilen Werk. Fan-Sein bedeutet nicht sturer Konsum, sondern kritische Auseinandersetzung mit dem Autor und seinem Werk.

Wohl nirgendwo anders ist die bundesdeutsche Science Fiction- & Fantasy-Autoren & -Leserszene so lebendig, als auf dieser unabhängigen Traditionsveranstaltung, zu der wieder über 200 Besucher, Autoren und Verleger aus dem gesamten deutschsprachigen Raum erwartet werden. Kostümierten Besuchermassen wird man auf dieser literarischen Veranstaltung allerdings vergeblich suchen.

Ein Höhepunkt des Cons ist die Verleihung des "Deutschen Phantastik Preises". Dieser Preis ist ein Publikumspreis, welcher jährlich in verschiedenen, hauptsächlich literarischen Kategorien vergeben wird.

Wie jedes Jahr, kommt man bereits am Freitag, den 17.10., ab 20 Uhr zum Einstimmungstreffen zusammen. Den Ort findet man zu gegebener Zeit auf der Homepage.
Am Samstag, den 18.10., ist ab 12 Uhr Einlass. Der Eintritt beträgt an der Tageskasse 8 Euro, Ermässigungen sind möglich. Das Ende des Cons ist für 22 Uhr vorgesehen. "Convention Center" ist das Bürgerhaus in Dreieich-Sprendlingen, Fichtestrasse 50.

Begleitet wird die Veranstaltung von einer umfangreichen Phantastik-Börse. Zahlreiche Buch- und Merchandising-Händler tragen mit ihrem Angebot zur Vervollständigung mancher Sammlung bei. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Kleinverlage.

Prominente Gäste & Programmpunkte sind unter anderem:

Bernhard Hennen: "Die Albenmark"
Jahre sind vergangen, seit Gishild aus dem Königreich ihres Vaters entführt wurde, um im Sinne der Kirche erzogen zu werden. Von Elfen gerettet, kehrt sie in ihre alte Heimat wieder und entfesselt Krieg, bei dem der Mensch, den sie am meisten liebt, im Lager der Feinde steht.
DIE ALBENMARK ist Bernhard Hennens 2. Teil im Elfenritterzyklus. Die große Geschichte um den Untergang des Fjordlands und die Vertreibung der Elfen aus der Welt der Menschen, gewinnt an Fahrt und Dramatik.

Markus Heitz: "Blutportale"
Saskia arbeitet als Köchin, ist eine leidenschaftliche Fechterin und führt ein ganz normales Leben. Das ändert sich, als sie bei einem Turnier gegen den geheimnisvollen Levantin antritt. Mit seinem Rapier fügt er ihr einige tiefe Schnitte zu, die sich schon nach kurzer Zeit von selbst schließen. Saskia ahnt nicht, dass ihr Gegner ein Wesen ist, das seit Jahrhunderten nach ihr sucht -- denn tief in ihr schlummert eine Gabe, die nun von Levantin geweckt wurde.

Christoph Hardebusch: "Sturmwelten"
Ein Reich inmitten der Weltmeere, besiedelt von riesigen Meeresschildkröten, feuerspeienden Drachen und schillernden Wassermagiern. Stürmische Ozeane, gepeitscht von Wind und Wellen, befahren von kaiserlichen Armeen, blutrünstigen Piraten und geheimnisvollen Zauberern. Als wie aus dem Nichts ein legendäres Kolonialschiff mit einer magischen Ladung auftaucht, schlägt die Stunde des Freibeuters Jaquento – und es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Mike Hillenbrand & Thomas Höhl: "Star Trek in Deutschland"
Letztes Jahr erhielten sie für ihr Buch "Dies sind die Abenteuer - 40 Jahre Star Trek" den Deutschen Phantastik-Preis in der Kategorie "Bestes Sekundärwerk". In diesem Jahr stellen die beiden Autoren ihr neues Buch vor: "Star Trek in Deutschland" widmet sich dem Phänomen "Star Trek" aus einer sehr deutschen Perspektive, konzentriert sich auf die Serien, Filme und Romane hierzulande und berichtet über Quoten, Erfolge, Berichterstattung, Synchronisationen, Schauspieler und Fans. Ihr Buch ist kein Lexikon, kein Nachschlagewerk, sondern eine unterhaltsame und informative Reise durch 36 Jahre "Star Trek in Deutschland".

Tom Finn: "Der letzte Paladin"
Unheilvolle Omen erschrecken die Bewohner von Astaria. Gestirne erlöschen und Sternenvampire gelangen auf die Erde. Aber sie sind nur Vorboten ihres Meisters: Der gefallene Erzstellar Astronos plant den Ausbruch aus seinem Sternenkerker. Der Einzige, der ihm Einhaltgebieten könnte, ist der Knappe Fabio, Mitglied eines Paladin-Ordens.

Karl-Heinz Witzko: "König der Kobolde"
Vor Zeiten herrschte über das Koboldland-zu-Luft-und-Wasser ein gütiger und freundlicher König. Er erfand die feinsinnigsten Streiche, die die Welt bis dahin gesehen hatte, und viele Scherze, die längst Allgemeingut sind, gehen auf ihn zurück. Doch eines Tages verzichtete er auf seinen Thron und verschwand. Was Wunder also, dass das Koboldvolk in helle Aufregung gerät, als an einem grauen und windigen Morgen eine seltsame Mär die Runde macht: Der Gute König ist heimgekehrt zu seinem Volk! Für Brams, Anführer eines koboldischen Wechseltrupps, und eben zurück vom Diebstahl einer Kuh, ist diese Kunde alles andere als erfreulich. Vor Jahren entdeckte er die Wahrheit über den einstigen König...

...und viele andere. Das weitegehend komplette Programm findet man auf buchmessecon.info

Seinen Abschluss findet der 23. BuchmesseCon mit einem Konzert der Gruppe „AMBER“.

Eine Stimme wie Samt, druckvolle Stromgitarren, liebliche Flötenweisen und treibende Schlagzeugbeats – scheinbare Gegensätze werden zur stimmigen Symbiose unter den Schwingen des Roten Raben, des flammenden Phoenix. Elemente von Folk und Gothicrock vereinen sich mit mittelalterlichen Harmonien zu einer facettenreichen Komposition von berührender Schönheit und Harmonie, deren sinnliche Energie niemanden unberührt lässt. Bereits 2001 veröffentlichte Amber ihr erstes Akustikalbum „Bardensang“. Nach jahrelanger Erfahrung als Solokünstlerin und im Tonstudio, erschien 2005 mit „Rabenflug“ das erste DarkFolk-Album. Es folgte die Formation der Band und im Winter 2005 eine sehr erfolgreiche Deutschlandtour mit Saltatio Mortis. Neben zahlreichen Konzerten, unter anderem mit Schelmish, war vor allem der Auftritt auf dem Wave Gotik Treffen 2006 ein großer Erfolg für Amber & Band. Weitere musikalische Zusammenarbeiten und das nächste Album befinden sich bereits in Planung.
Line up: Amber (Gesang, Gitarre), Florian Don Schauen (Flöten), Holger Schell (Gitarren), Marcus Hautz (Bass), Sven Seibert (Drums, Percussion)
Band-Info: rabenflug.com

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: BuchmesseConvent Top Stars der Fantasy in Dreieich - Festival der phantastischen Literatur zur Fr...
Vielfältige Veranstaltungen auf der Frankfurter Buchmesse...
Sprachenlernen24 präsentiert Katalanisch-Sprachkurs bei der Frankfurter Buchmess...
Tolkien Tag Rhein-Main - Hobbits zu Besuch in Südhessen am 28. Februar 2009...
Einzigartiger Hörbuch-Baukasten für Kinder wird erstmals auf Leipziger Buchmesse...
Phantastische Bibliothek Wetzlar, Phantastik und Architektur, utopische Raume un...
Preis der Leipziger Buchmesse 2009: Alle nominierten Bücher bei Weltbild.de...
Startschuss für sächsischen Literaturwettbewerb zur Buchmesse Leipzig...
Das Fantasyportal Elbenwald.de in fantastischer Feierlaune...
Lotti Leseratte auf der Frankfurter Buchmesse Oktober 2015...
Anschrift: Roger Murmann
Wilhelm-Leuschner-Str.17
64859 Eppertshausen
Telefon: 0172/6936898
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.buchmessecon.info
Ansprechpartner/in: Roger Murmann
Position: Chairman

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Roger Murmann
Firma:
Anschrift: Wilhelm-Leuschner-Str. 17, 64859 Eppertshausen, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 01577/3885981


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung