Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Demandware-Kunden machen mehr Umsatz als der Markt-Durchschnitt


Branchenanalysten der angesehenen Patricia Seybold Group erklären Demandware zur führenden On-Demand E-Commerce Software


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Software / Technik vom 20.01.09 - 14:47 Uhr:

 

Boston/München/Jena, 20.01.09 – Die angesehenen Branchenanalysten der Patricia Seybold Group (PSG) würdigen die On-Demand E-Commerce Technologie von Demandware als die führende E-Commerce Plattform. Zeitgleich gibt Demandware bekannt, dass seine US-amerikanischen und europäischen Kunden die vergangene Saison deutlich besser abschlossen haben, als der Markt-Durchschnitt.


Insbesondere im wichtigen Weihnachtsgeschäft konnten über alle Branchen hinweg Online-Händler auf der Demandware-Plattform ein starkes Wachstum der Umsätze um 30 Prozent, der Bestellungen um 28 Prozent sowie einen Anstieg des durchschnittlichen Auftragswertes erzielen.

Diese Zahlen stehen in deutlichem Kontrast zum Branchendurchschnitt. Für die Top 50 US-Onlinehändler hat das Forschungsinstitut ComScore im Weihnachtsgeschäft einen Rückgang der Online-Ausgaben um 3 Prozent errechnet.

Zusätzlich erreichte die Demandware-Plattform einen Top-Wert von 99,96 Prozent Verfügbarkeit. Das wurde vom unabhängigen Beratungsunternehmen Gomez attestiert, das für die Branche einen Durchschnitt von nur 96,81 Prozent angibt.

Passend dazu bezeichnet der jüngste Bericht der Patricia Seybold Group (PSG) Demandware als den führenden Anbieter für On-Demand E-Commerce Software. Dieser Bewertung liegt eine umfassende Studie zugrunde, in der Vizepräsident der Patricia Seybold Group, Mitchell Kramer, die Demandware-Software auf Usability und Wirtschaftlichkeit analysierte. (Die vollständige Studie ist unter demandware.com einzusehen.)

"Im Rahmen unserer Beobachtung hat sich die SaaS E-Commerce-Lösung von Demandware als die bedeutendste auf dem Markt herausgestellt", so Kramer im Bericht. "Demandware bietet eine komplette und flexible Technologie, die alle Online-Marketing-, Merchandising-, Verkaufs- und Serviceaktivitäten eines Unternehmens abdeckt und somit bessere Einkaufserlebnisse schafft."

Der PSG-Studie liegen Prüfkriterien hinsichtlich der Betriebsfähigkeit und Funktionalität, der Architektur sowie der Wirtschaftlichkeit zu Grunde. Laut Kramer unterscheidet sich Demandware durch die integrierte Entwicklungsumgebung sowie eine schnellere Implementierung von anderen E-Commerce-Technologien.

"In der heutigen Situation stehen Händler vor der großen Herausforderung, ihr Online-Geschäft auszubauen, während sie gleichzeitig Rücklagen bilden müssen", so Demandware-Gründer Stephan Schambach. "Die PSG-Studie unterstreicht die Stärke und die ökonomischen Vorteile unseres On-Demand-Systems."

Die Demandware Inc. aus Boston (USA) wurde 2004 von Intershop-Gründer Stephan Schambach gegründet. Der Softwarehersteller bietet eine komplette Enterprise On-Demand E-Commerce-Plattform an, welche als flexibler, hochfunktionaler und effizienter On-Demand Service verfügbar ist. Mit Demandware können Versandhändler, Einzelhändler und Hersteller maßgeschneiderte E-Commerce-Lösungen betreiben - ohne Software zu kaufen oder teure Rechenzentren betreiben zu müssen. Demandwares Gründerteam blickt auf jahrelange E-Commerce-Erfahrung zurück und kommt von Unternehmen wie ATG, Allaire, Broadvision, Macromedia, Intershop und NaviSite. Das Unternehmen wird von bekannten IT-Investoren unterstützt. Weitere Infos:
demandware.de.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Demandware GmbH Online-Wachstum mit Multi-Channel-Strategie von Demandware...
Hersteller der farbig leuchtenden Kunststoffschuhe auf Internationalisierungskur...
Sportartikler expandiert mit Online-Shop: SportScheck wählt Demandware für inter...
Easydentic-Gruppe : Zunahme der Geschäftstätigkeit um 88%...
Wertvoller Ruß: Ceresana analysiert den Wachstumsmarkt für Carbon Black...
Die Skrivanek Group rangiert unter den weltweit größten Anbietern von Sprachdien...
Erfolgreich selbständig: Wissen für alle Selbständige und Gründer...
Strategien für mehr Verkaufserfolg in der Krise sind jetzt gefragter denn nie!...
PR Global Concept Inc. erhält Auftrag von FirstGrowth Exploration & Development...
Ethylen im Aufschwung – Ceresana Research veröffentlicht neue Marktstudie...
Anschrift: Landsberger Straße 155/2
80687 München
Telefon: 089-579 59-650
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.demandware.de
Ansprechpartner/in: Rudolf Geiger
Position: Director Sales

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Tina Albrecht
Firma: Tower-PR
Anschrift: Leutragraben 1, 07743 Jena, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 03641 / 507081


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung