Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Lichter-Rosenkranz: Persönlich beten - ganz urpersönlich


Haben schon einmal 200 Leute für Ihre Schwiegermutter gebetet? Beim Lichter-Rosenkranz passiert das - und noch eine ganze Menge mehr


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Gesellschaft / Personalien vom 24.02.09 - 23:04 Uhr:

 

Haben Sie schon mal erlebt, dass 200 Leute für Ihre Schwiegermutter gebetet haben? Oder für Ihre Matheklausur? Und haben Sie schon mal die Gänsehaut gespürt, wenn Sie für einen Menschen, den sie gar nicht richtig kennen, um Heilung bitten, zusammen mit vielen anderen? Das ist Lichter-Rosenkranz. Und am 28. März 2009 um 16.00 Uhr ist wieder einer: in Vallendar, Schönstatt.


Seit gut acht Jahren gibt es den Lichter-Rosenkranz in Deutschland. Entstanden ist der in Argentinien, in der Kampagne der Pilgernden Gottesmutter, und in Südamerika gehört er ganz selbstverständlich zum religiösen Leben dazu. Das Konzept ist einfach: Rosenkranz, Kranz von Rosen, und das sichtbar: im Lauf des Betens entsteht aus Lichtern und Rosen ein Kranz von Rosen - sei es in kleinen Kapellen mit nur wenigen Betern, sei es auf großen Plätzen im Freien mit manchmal mehreren Tausend Teilnehmern. Jeder ist wichtig, jedes Anliegen ist wichtig, nichts ist zu klein und nichts ist zu groß, um es als Anliegen in diesen Kranz von Rosen einzubringen: die kranke Schwiegermutter von vorhin, die Matheklausur ebenso wie der Frieden im Nahen Osten und die Entführten in Afghanistan.

"Es geht darum, die Ereignisse im Leben von Jesus und Maria, die wir in den Gesätzen des Rosenkranzes betrachten, mit unserem Alltag zu verbinden. Wir dürfen und sollen unsere Sorgen und Nöte, aber auch unsere Freude und unseren Dank voll Vertrauen zu Christus und seiner Mutter bringen. Damit verknüpfen wir unseren Alltag mit unserem Glauben und machen so unseren Glauben lebendig und im Alltag gegenwärtig", erklärt Hildegard Fischer. Sie gehört mit zum Initiatorenkreis, der der Lichter-Rosenkranz in Deutschland bekannt gemacht hat.

"Für jedes Vater unser und jedes Ave Maria wird ein Licht angezündet. Das Licht ist ein Zeichen für die Liebe, die von Christus und Maria ausgeht. Christus schenkt sich uns, er schenkt uns seine Liebe, investiert seine Liebe in jeden Einzelnen von uns. Seine Liebe ist eine Anfrage an uns und unsere Antwort im Lichterosenkranz ist, dass wir ihn mit unseren Anliegen einladen, an unserem Alltag teilzuhaben. Und mit der Rose drücken wir unsere Bereitschaft aus, mit Christus mitzugehen und mitzutragen."

Der nächste Lichter-Rosenkranz ist am 28. Februar in Vallendar bei Koblenz, im Gnadenort Schönstatt, um 16.00 Uhr (Ort: Anbetungskirche). Jeder ist herzlich eingeladen!

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Exklusive Kochaccessoire-Edition von TV-Spitzenkoch Horst Lichter!...
Du sagst, Ihr seid das Licht der Welt. Die Stadt auf dem Berg kann nicht verborg...
Beten allein hilft nicht: Krise in der Automobilbranche erfordert merh Kundenori...
Irisch Kochen mit dem kultigen Fernseh-Starkoch Horst Lichter...
Support-Act auf den großen Live-Bühnen in Deutschland und Österreich...
Einzigartige Illuminationen – „China Festival of Lights“ im Zoo Emmen ist eröffn...
Beten statt Feten: Singles an Heiligabend nicht in Partystimmung – Umfrage der K...
Goldene Schwanenfeder für Literatur für Horst Lichter im Januar 2017...
Freude über die Wahl von Erzbischof Dr. Robert Zollitsch zum Vorsitzenden der De...
Spiegelschrank im Wandel der Zeit unter www.bad-welten.de...
Anschrift:
Telefon:
E-Mail:
Homepage:
Ansprechpartner/in:
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Kornelia Fischer
Firma: PressOffice Schönstatt
Anschrift: Höhrer Str. 84, 56179 Vallendar, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 02619638808


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung