Home / Startseite

 


 

NEWS

 

Religion poppt ins 21. Jahrhundert – Religionspägogische Zentren machen mit


Nach einer außergerichtlichen Auseinandersetzung im Juli des letzten Jahres mit dem Bundesverbandes Deutsche Tafel e. V. ist nun Klage gegen den Namen


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Gesellschaft / Personalien vom 07.05.09 - 14:36 Uhr:

 

 

Die neue CD Spurensuche [begegnung] von Mic Schneider, die Xavier Naidoo, Laith Al-Deen und viele weitere internationale Stars auf einer überkonfessionellen CD vereint, wird erstmals in Deutschland für den Religionsunterricht aller Konfessionen verwendet und von den religionspädagogischen Zentren beider Konfessionen in das Shop-Angebot aufgenommen.


Mic Schneider ist Musiktext- und Buchautor, Produzent und Kolumnenschreiber und hat für sein neuestes Projekt „spurensuche [begegnung]" viele internationale Popstars und Glaubensvertreter der Religionen Christentum, Judentum und Islam in sein Musikstudio gebracht. Er hat damit ein zweites Album aus der „Spurensuche“-Reihe herausgebracht, die er 2006 geschaffen hat. Bekannte deutsche Popmusiker wie Xavier Naidoo, Laith Al-Deen und Ayman sind mit internationalen Stars wie Rafet El Roman (Türkei) oder Liel, der offiziellen Friedensbotschafterin Israels, zusammengekommen und haben teilweise neue, unveröffentlichte Lieder beigetragen, um einen kultur- und religionsübergreifenden Dialog zu führen.

Für Empfänger der Kommunion und Konfirmation ist eine Pop-CD von Musikern, die sich in für sie verständlicher Sprache ausdrücken, sehr nah. Mit den Mönchen eines österreichischen Zisterzienser-Klosters, die mit ihren gregorianischen Gesängen Madonna in den Charts abgehängt haben und wie Stars verehrt werden, ist bereits eine weitere religiös inspirierte CD äußerst erfolgreich gewesen.

Mit der katholischen Schwester Jordana Schmidt, die aus dem „Wort zum Sonntag” bekannt ist, kommen aber auch andere Vorbilder zu Gehör. Für die islamische Seite hat sich Talat Kamran aus der Türkei auf der CD zu Wort gemeldet. Mic Schneider schafft mit seinem Projekt einen Symbiose aus Popmusik und Religion. Das Anhören soll gute Gedanken anregen und Gutes fühlbar machen; denn Kirche und Religion bieten auch in Krisensituationen stets einen besonderen Trost. Die Übermittlung durch Musik kann auch eine spezielle Lebenshilfe sein.

Das 2007 veröffentlichte Debut-Album „spurensuche [mensch]“ der Projektreihe Spurensuche wurde zusammen mit „spurensuche [begegnung]“ (spurensuche-begegnung.de) als Pop-CD durch die offizielle Empfehlung des Religionspädagogischen Zentrums Bayern und Heilsbronn sowie vom bayerischen Kultusministerium als zusätzliches Lehrmittel für den Religionsunterricht ausgezeichnet und wird inzwischen von vielen Shops Religionspädagogischer Zentren beider Konfessionen angeboten und empfohlen.

Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!
Diesen Artikel kommentieren und/oder bewerten


weitere Kommentare anzeigen

 


Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Medienarbeiten.de "Seven 7for all Mankind" & "True Religion" Jeans bei Brandlots.d...
Serbien - Kultur und Genuss für Liebhaber mit Ikarus Tours GmbH...
Gaastra Blue Premiere: Die erste Denim-Mode Kollektion des nautischen Lifestyle-...
Lasik Germany GmbH setzt verstärkt auf Social Media-Präsenz auf Facebook und Twi...
Versicherungen- eine Geschichte gegenseitiger Absicherung im Kollektiv...
Kirche und Pop – Glaube, Toleranz und Musik hören, helfen in Krisensituationen...
Lasik Germany GmbH informiert über das KAMRA Inlay zur Behandlung der Alterssich...
Alarmierende Folgen einer Razzia bei einer religiösen Zusammenkunft in Russland...
Klasse unterwegs ins Alamannenmuseum Ellwangen – mit der Deutschen Bahn...
Happy Birthday: Aleister Crowley wird heute 132 Jahre alt!...
Anschrift: PR-Agentur medienarbeiten.de
Staakener Str. 19
13581 Berlin
Telefon: 030 33890488
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.medienarbeiten.de
Ansprechpartner/in: Christoph Jackel
Position:

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Martina Wagner
Firma: medianarbeiten.de
Anschrift: Staakener Str. 19, 13581 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 33890488


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung