Home / Startseite
 

 


 

NEWS

 

Freunde Hauptstadtzoos verurteilen Forderungen von Tierschützern nach Rücktritt des Zoo-Direktors


Rücktrittsforderungen von selbsternannten Tierrechtlern lassen Sensibilität und Pietät vermissen. Die Forderungen reihen sich in den Feldzug gegen Zoos ein.


NEWS-EINTRAG aus der Kategorie Vereine / Verbände vom 09.06.09 - 14:34 Uhr:

 

Die Freunde Hauptstadtzoos verurteilen die Forderungen der sogenannten Tierschutzorganisation Peta nach Rücktritt des Zoo- und Tierpark-Direktor, Dr. Bernhard Blaszkiewitz, dem nach einem gestrigen Unfall der rechte Zeigefinger von einem Schimpansen im Zoo Berlin abgebissen wurde.

„Die Forderungen der sogenannten Tierrechtsorganisation Peta sind rotzig, unschicklich und albern und beweisen lediglich die fehlende Kompetenz der selbsternannten Tierschützer.“, so Thomas Ziolko, Vorsitzender der Fördergemeinschaft von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e. V.

 

„Diese Forderung reihen sich in das übliche Gehabe und den menschlichen Umgang von Peta ein und machen nur deutlich, wie wenig Ahnung sie von der Haltung von Tieren haben.“, so Ziolko weiter.

Bei einer Tierhaltung ist immer ein Risiko vorhanden. Um ein Tier genau beurteilen zu können, ist ein ständiger Kontakt erforderlich. Der Direktor Dr. Blaszkiewitz hat sicherlich am gestrigen Tag unvorsichtig gehandelt, dennoch ist er sich den Gefahren und der Verantwortung im Umgang mit Tieren bewusst. In zoologischen Einrichtungen sind Unfälle nicht vorhersehbar und von vielen Faktoren abhängig. „Was wir jedoch nicht brauchen, ist ein Direktor, der vom Schreibtisch aus den ältesten Zoo Deutschlands und den größten Landschaftstierpark in Europa leitet und fernab von den Tieren entscheidet. Den Unfall zum Anlass zu nehmen, eine absurde Forderung aufzustellen, passt nicht in einen verantwortungsvollen Umgang mit den besten Zoos Deutschlands – dies ist unschicklich!“, so Ziolko.

Die Freunde Hauptstadtzoos sind entsetzt, wie angebliche Tierschützer aus dem schweren Unglück Kapital für die eigene Sache schlagen wollen und dabei menschlichen Anstand vermissen lassen. In einer Situation, wo nicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt klar ist, ob der Finger von Dr. Bernhard Blaszkiewitz zu retten ist, sollte man behutsam mit übertriebenen Forderungen sein und ein Maß an Sensibilität und Pietät an den Tag legen.

Die Fördergemeinschaft hatte heute einen Termin mit Prominenten aufgrund des Unfalls, der für morgen im Zoo anlässlich des 165. Zoojubiläums angesagt war, abgesagt. Die zahlreichen Prominenten, wie z. B. Susann Prinzessin von Preussen, der Musiker Andrej Hermlin, die Sängerin Lucy van Org, die Schauspielerin Brigitte Grothum, der Star-Visagist René Koch und der Unternehmer Daniel Wall übermittelten ihre Genesungswünsche an den Direktor und waren vom Unfall tief betroffen. Alle zeigen großes Verständnis für die Terminverschiebung und sind in ihren Gedanken beim Direktor.

V.i.S.d.P.:
Freunde Hauptstadtzoos – Fördergemeinschaft von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e. V.


Die Verantwortung und rechtliche Belangbarkeit dieses Artikels liegt ausschließlich beim unten genannten Redakteur!

Kontaktangaben zu diesem News-Artikel:   Ähnliche News:
Firma: Freunde Hauptstadtzoos Freunde der Hauptstadtzoos spenden 40.000 Euro zusätzlich...
Zoo Berlin und Tierpark Berlin jetzt bei Twitter und Facebook...
Sommerball 2010 im Tierpark Berlin - Sommerlicher Abend bei Tanz, Buffet, buntem...
In den Hauptstadtzoos virtuell mit Senioren/innen unterwegs: ...
Fördergemeinschaft der Hauptstadtzoos wählte Vorstand neu...
Festveranstaltung 100-Jahre-Bernhard Grzimek im Tierpark Berlin...
Stiftung zur Förderung der Hauptstadtzoos Tierpark und Zoo im Internet...
Stiftung der Hauptstadtzoos für Zoo Berlin und Tierpark Berlin präsentiert:...
Deutsche Bank in Berlin und Freunde Hauptstadtzoos starten Spendenaktion zugunst...
Renate Künast präsentiert Schwarzbär-Baby im Tierpark Berlin...
Anschrift: Am Tierpark 125
10319 Berlin
Telefon: 030-51 53 14 07
E-Mail: an Kontakt schreiben
Homepage: http://www.freunde-hauptstadtzoos.de
Ansprechpartner/in: Thomas Ziolko
Position: Vorsitzender

Angaben zum verantwortlichen Redakteur:
Name: Thomas Ziolko
Firma: Fördergemeinschaft von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e. V.
Anschrift: Am Tierpark 125, 10319 Berlin, Deutschland
E-Mail: an Redakteur schreiben
Telefon: 030 51 53 14 07


Kategorien: Banken / Finanzen | Beruf / Bildung | Bücher / Literatur | Computer / Internet | Freizeit / Spiel / Hobby | Gesellschaft / Personalien | Gesundheit / Medizin | Grundstücke / Immobilien | Handwerk / Bau | Industrie / Handel | Kunst / Kultur | Marketing / Werbung | Medien / Zeitungen | Nachrichten / Telekommunikation | Politik | Produkte / Innovationen | Recht / Gesetz | Reisen / Verkehr / Unterkünfte | Show / Unterhaltung | Software / Technik | Sonstiges | Sport / Wettkampf | Umwelt / Energie | Vereine / Verbände | Wirtschaft / Gewerbe | Wissenschaft / Forschung